Aktuelles

Derzeit beschäftigt sich die Integra Immobilien AG mit der Planung der nächsten Etappe am IntegraSquare Wallisellen. Gemeinsam mit der Schulgemeinde Wallisellen wird ein neues Primarschulhaus geplant und gebaut, mit dem Ziel ab 2022 neue Schulräumlichkeiten zur Verfügung zu stellen.

Weiter beschäftigt uns die Umnutzung und Neugestaltung des ehemaligen AGRAR-Areals in Wil. Das Areal ist seit 1937 im Besitz der INTEGRA Immobilien AG.

Wil ist in den letzten Jahren sowohl bei den Beschäftigten als auch bei den Einwohnern stetig gewachsen, das liegt nicht zuletzt an seiner Achsfunktion für die Ost-Schweiz.

Die Stadt bietet optimale Bedingungen: eine gute Verkehrserschliessung, attraktives gewerbliches Angebot und Wohnen in ländlicher Umgebung.

Das ehemalige AGRAR-Areal ist strategisch gut gelegen mit seiner Nähe zum Bahnhof. Im Rahmen des Stadtentwicklungskonzepts der Stadt Wil, wird das Areal einer Umnutzung zugeführt.

 

In unmittelbarer Nähe zum Bahnhof von Wallisellen entsteht im Herzen des INTEGRASquare das erste Primarschulhaus der Schweiz, welches in öffentlich-privater-Partnerschaft erstellt wird.

Da wo vor gut 100 Jahren die INTEGRA ihren Ursprung hatte, entsteht im Herzen des IntegraSquare  in enger Zusammenarbeit zwischen der Schulgemeinde Wallisellen und der INTEGRA Immobilien AG das wohl erste Primarschulhaus der Schweiz, welches im Rahmen einer öffentlich-privaten-Partnerschaft erstellt wird.

Mit dem Bau dieses Primarschulhauses wird der rasanten städtebaulichen Entwicklung und der Entstehung eines beeindruckend grossen Wohnangebots südlich der Geleise von Wallisellen Rechnung getragen. Bis vor wenigen Jahren wurde an dieser Stelle gearbeitet und nördlich gewohnt. Unternehmen wie die INTEGRA AG sowie die SIGNUM AG waren damals massgebend dafür verantwortlich, dass sich das einst ländliche Dorf (unmittelbar ausgehend vom Bahnhof Wallisellen) zu einem bedeutenden Arbeitsort nördlich von Zürich entwickelt hat. Bis zur Jahrtausendwende wurde im Süden der Geleise nach wie vor vorwiegend industriellen Tätigkeiten nachgegangen. Auch heute noch produziert die Siemens Mobility an diesem Standort ihre Eisenbahnsicherungsanlagen.

Den ersten vor rund 10 Jahren erstellen 150 Wohnungen auf dem INTEGRASquare folgten in den letzten Jahren in dem Gebiet zwischen Bahnhof Wallisellen und Dübendorf hunderte von weiteren Wohnungen. Um den damit verbundenen stark steigenden Einwohner- und damit auch Schülerzahlen Rechnung tragen zu können, ist die Schaffung von zusätzlichem Schulraum unabdingbar. Hierzu hat INTEGRA Immobilien AG, Eigentümerin des INTEGRASquare, sich im Rahmen eines privaten Gestaltungsplanes bereit erklärt, im Herzen des INTEGRASquare ein auf das spezifische Bedürfnis der Schulgemeinde Wallisellen ausgerichtetes Primarschulhaus zur langfristigen Nutzung zu erstellen. Die Finanzierung des Grundausbaus erfolgt durch INTEGRA Immobilien AG; der Mieterausbau wird von der Schule Wallisellen finanziert.

 Das Raumprogramm des entstehenden Primarschulhauses sieht in einem totalen Bauvolumen von rund 23'000 m3 unter anderem 12 Klassenzimmer, sonderpädagogische Räume, Räume für Werkunterricht, für Lehrerbereich, sowie eine einfach Turnhalle im obersten Geschoss und ein Aussensportplatz auf dem Dach, vor. Der multifunktionale Mehrzweckraum für bis zu 200 Personen wird auch durch Vereine und die Bevölkerung genutzt werden können. Die für die Betreuung erforderlichen Räume wie Mittagstisch und Hort sind auf einen künftigen Tagesschulbetrieb ausgelegt. Ergänzt werden die Aufenthaltsmöglichkeiten der Schülerinnen und Schüler mit einer weiteren Dachterrasse im 4. Obergeschoss.

Im Gestaltungsplangebiet des INTEGRASquare entstehen nebst dem Schulhaus in den nächsten Jahren hohe und tiefe Baukörper sowie Gassen und Plätze, so dass sich Wohnen und Arbeiten in natürlicher Weise vereinen werden. Die unter Schutz gestellte Schedhalle aus den Anfängen der INTEGRA bleibt dabei als wichtiger Ankerpunkt und Industriezeuge erhalten. Das neue Primarschulhaus wird dabei zweifelsohne künftiger Dreh- und Angelpunkt werden, denn alle Wege führen an ihm vorbei. Die volumetrische Staffelung des Gebäudes mit den verschiedenen Dachterrassen gibt der Schule einen unverwechselbaren, prägnanten Ausdruck.

Rund zweieinhalb Jahre nach der Unterzeichnung einer Absichtserklärung zwischen den beiden Partnern und einer intensiven gemeinsamen Planungsphase erfolgt nun am 14. August 2020 die Grundsteinlegung.

 

 

Medienberichte

Wallisellen erhält neues Primarschulhaus

Auf dem Areal Integra Square südlich des Bahnhofs Wallisellen soll ein neues Primarschulhaus entstehen. Die Eigentümerin muss ihre Pläne auch aus anderen Gründen ändern.

Zum Bericht

200 neue Wohnungen für Wil:

Auf dem Gelände der ehemaligen Agrar in Wil sollen mindestens 200 neue Wohnungen entstehen. Vier Einsprachen sind zurückgezogen worden. Der an jener Stelle unterirdisch verlaufende Krebsbach wird offengelegt.

Zum Bericht

Kontaktieren Sie uns

INTEGRA Immobilien AG
Hammerweg 1
Postfach
8304 Wallisellen
Tel. +41 43 233 30 20
Fax +41 43 233 30 21
info@integra-immobilien.ch

Kontakt aufnehmen